Aktuell informiert. Wir halten uns über die Entwicklung und Veränderung der Rechtsentwicklung ständig auf dem Laufenden. Und geben das in periodischen Berichten zur Rechtsprechung oder über andere interessante Themen hier gerne an Sie weiter.

Beiträge nach Rechtsgebiet filtern
08. November 2018 | Erbrecht / Vorsorge

Was Konkubinatspaare regeln sollten

Rechtsanwältin und Notarin Melanie Friedrich wurde im Ratgeber Recht der Surseer Woche folgende Frage gestellt:

Meine Freundin und ich erwarten unser erstes Kind. Was müssen wir als Unverheiratete aus rechtlicher Sicht beachten oder gar zwingend regeln? Ist heute nicht vieles schon im Gesetz geregelt?

Melanie Friedrich antwortet in diesem Beitrag auf diese Fragen.



zum Beitrag
19. Oktober 2018 | Bau / Immobilien / Miete

Änderung der Rechtsprechung des Bundesgerichts: Werkvertrag; Nachbesserungsanspruch des Stockwerkeigentümers an gemeinschaftlichen Teilen

Das Bundesgericht befasste sich mit der Frage, ob der Nachbesserungsanspruch des Stockwerkeigentümers an gemeinschaftlichen Bauteilen quotenbezogen sei. Rechtsanwalt Peter Kriesi geht in diesem Blogbeitrag auf den Entscheid ein.



zum Beitrag
11. Oktober 2018 | Erbrecht / Vorsorge

Lohnt sich frühes Übertragen von Eigentum?

Rechtsanwalt und Notar Dr. Rainer Wey wurde im Ratgeber Recht der Surseer Woche folgende Frage gestellt:

Meine Frau (55) und ich (59) besitzen ein Einfamilienhaus. Wir möchten es an unsere beiden Kinder übertragen, aber selbst darin wohnen bleiben. Ein Grund dafür ist, dass wir befürchten, der absehbare Eintritt in ein Altersheim werde unsere Ersparnisse (und damit auch das Haus) "auffressen". Was raten Sie uns?

 Dr. Rainer Wey beantwortet nachfolgend diese Frage.



zum Beitrag
08. Oktober 2018 | Familie / Ehe / Partnerschaft

Einheitliche Regeln für die Berechnung des Kindesunterhaltes

Seit der Änderung des Kindesunterhaltsrechts per 1. Januar 2017 und der damit verbundenen Einführung des Betreuungsunterhaltes bestehen kantonal unterschiedliche Methoden für die Berechnung des Kindesunterhaltes.

Im Beitrag von Rechtsanwältin Manuela Häfliger erfahren Sie, wie das Bundesgericht sich zu der Frage äussert, in welchem Umfang dem betreuenden Elternteil eine Erwerbstätigkeit zumutbar ist.



zum Beitrag
17. September 2018

Der Kanzlist ist da!

Lesen Sie unsere neue Kanzleizeitung "der Kanzlist"! Neben rechtlichen Tipps und Hinweisen aus unseren Fachgruppen erfahren Sie Interessantes und Neues aus und über unsere Kanzlei. Im Gespräch mit unserer Substitutin gibt Partnerin Regula Suter zudem einen Einblick in die Veränderungen des Anwaltsberufes. Und Dr. Rainer Wey erklärt (nicht ganz ernst gemeint ;-) im Artikel "Nach Fake-News das Fake-Fleisch", was Fleischesser, die beim Kauf von Vegi-Burger und Tofu Schnitzel getäuscht wurden, rechtlich tun können.

Wir wünschen Ihnen gute Lektüre!



zum Beitrag
14. September 2018 | Prozesse / Verfahren / Insolvenz

Besserer Schutz vor ungerechtfertigten Betreibungen

Jede Person, welche ein Interesse glaubhaft macht, kann Einsicht in den Betreibungsregisterauszug einer anderen Person nehmen. Darin ersichtlich sind unter anderem auch allfällige ungerechtfertigte Betreibungen. Der Bundesrat hat in seiner heutigen Sitzung auf den 1. Januar 2019 eine Gesetzesänderung zum besseren Schutz vor ungerechtfertigten Betreibungen in Kraft gesetzt. Mit der Revision sollen Personen, die ungerechtfertigt betrieben werden, künftig dafür sorgen können, dass Drittpersonen von den Betreibungen keine Kenntnis erhalten können.

Im Blogbeitrag von Rechtsanwalt Dr. Rainer Wey erfahren Sie mehr zu dieser Gesetzesrevision.



zum Beitrag
03. September 2018

Eintritt Elias Mattmann

Elias Mattmann startete sein Substitutenjahr in unserer Kanzlei. Während seines Studiums in Bern hat er zwei Rechtspraktika absolviert und war als wissenschaftlicher Hilfsassistent an der Universität Bern tätig. Wir heissen ihn in unserem Team herzlich willkommen und wünschen ihm ein spannendes, lehrreiches Jahr.



zum Beitrag
31. August 2018

Galexy-Meeting 2018 Luxemburg

Die Mitglieder von "Galexy-International Association of Law Firms", zu welchen auch Fellmann Tschümperlin Lötscher zählt, trafen sich in Luxemburg. Prof. Dr. Jörg Schwarz und Raetus Cattelan nahmen am Meeting teil. In diesem Blogbeitrag berichtet Raetus Cattelan darüber.



zum Beitrag
29. August 2018 | Erbrecht / Vorsorge

Erbrecht soll modernisiert werden

Der Bundesrat will das Erbrecht den heutigen Lebensformen und Familienstrukturen anpassen. Er schlägt vor, die Pflichtteile für Nachkommen zu senken. Die Pflichtteile für Eltern sollen ganz entfallen.

Lesen Sie im Beitrag von Rechtsanwalt Dr. Rainer Wey mehr zu den Pflichtteilen und zum Unterstützungsanspruch.



zum Beitrag
23. August 2018

Eintritt Reto Rickenbacher

Wir freuen uns, dass Rechtsanwalt Reto Rickenbacher unser Team ergänzt. Herr Reto Rickenbacher hat in Luzern und Neuchâtel studiert und anschliessend das Luzerner Anwaltspatent erlangt. Bis zu seinem Wechsel in unsere Kanzlei war er als Gerichtsschreiber am Kantonsgericht in Stans tätig. Sein fachlicher Schwerpunkt in unserer Kanzlei liegt im Privatrecht und im Strafrecht.



zum Beitrag
12. Juli 2018 | Bau / Immobilien / Miete

Die Grillsaison ist eröffnet!

Worauf die einen sehnlichst gewartet haben, ist den anderen ein Dorn im Auge: das Grillieren im Sommer. Doch kann ich ohne Bedenken den Grill auf dem Balkon oder Gartensitzplatz anwerfen? Oder kann sich mein Nachbar zu Recht über Rauch und Gestank beschweren?

Diesen Fragen geht Rechtsanwältin Julia Fischer-Steger in diesem Beitrag nach.



zum Beitrag
22. Juni 2018

Von Kaffeebohnen und Drachenbooten

Unser diesjähriger Kanzleiausflug führte uns zuerst zur Kaffeerösterei El Imposible Roasters in Horw. Dort erfuhren wir Kaffeeliebhaber viel zur Philosophie der Kaffeerösterei, zum Röstprozess und zum Kaffeeanbau. Natürlich durfte auch eine Degustation durch das ganze Kaffeesortiment nicht fehlen. Unter der Anleitung der Kaffee-Expertin konnten wir schliesslich unseren eigenen Kaffee nach unserem Gusto rösten und mit nach Hause nehmen.

Nach einem stärkenden Mittagessen machten wir uns bereit für das Drachenbootfahren auf dem Vierwaldstättersee. Bald schon mussten wir feststellen, dass dabei nicht die Muskelkraft, sondern das Zusammenarbeiten im Team entscheidend ist. Nach einem actionreichen Wettrennen liessen wir den Abend gemütlich, mit Sicht auf den Sonnenuntergang, ausklingen.

Unser Fazit des Kanzleiausfluges? Ein müdes, aber zufriedenes Team mit neuen Barista-Fähigkeiten!



zum Beitrag
18. Juni 2018 | Gesellschaften / Unternehmen

Inländervorrang light oder die neue Stellenmeldepflicht

Der Bundesrat hat am 8. Dezember 2017 entschieden, wie das Gesetz zur Umsetzung des Verfassungsartikels zur Steuerung der Zuwanderung (Masseneinwanderungsinitiative) auf Verordnungsebene umgesetzt wird. Dabei wird ab 1. Juli 2018 eine Stellenmeldepflicht für gewisse Berufsarten eingeführt.

Daniela Jost informiert über die Stellenmeldepflicht und deren Ablauf, über Ausnahmen von der Meldepflicht und über die Sanktionen bei Verletzung der Pflichten durch die Arbeitgeber.



zum Beitrag
25. Mai 2018 | Familie / Ehe / Partnerschaft

Urteil des Bundesgerichts zur Berechnung des Betreuungsunterhalts

Am 1. Januar 2017 trat bekanntlich eine Änderung des Kindesunterhaltsrechts in Kraft, mit welcher neu der Betreuungsunterhalt eingeführt wurde. Dieser soll die finanziellen Nachteile (Erwerbseinbusse) ausgleichen, die dem betreuenden Elternteil wegen der Kinderbetreuung entstehen. Wie der Betreuungsunterhalt konkret zu berechnen ist, hat der Gesetzgeber allerdings offengelassen. Der Betreuungsunterhalt wurde daher von Kanton zu Kanton (teilweise sogar kantonsintern) unterschiedlich berechnet, was zu grosser Rechtsunsicherheit führte.

Im Beitrag von Melanie Friedrich erfahren Sie, wie das Bundesgrecht letzte Woche Stellung genommen hat.



zum Beitrag
28. April 2018

Fellmann Tschümperlin Lötscher am Luzerner Stadtlauf

Fellmann Tschümperlin Lötscher nahm am Luzerner Stadtlauf teil. Sieben Kolleginnen und Kollegen liefen motiviert bei bestem Wetter durch die Luzerner Altstadt. Wir machten dabei unseren Laufshirt-Slogans alle Ehre: Denn wir sind nicht nur rechtlich auf dem Laufenden, sondern auch Anwälte mit Ausdauer.



zum Beitrag
27. April 2018

Fellmann Tschümperlin Lötscher gehört zu den "Top Anwaltskanzleien 2018" im Ranking von BILANZ und Le Temps

BILANZ, das führende Schweizer Wirtschaftsmagazin, und Le Temps, eine wichtige Tageszeitung in der Romandie, haben zum zweiten Mal in Kooperation mit dem unabhängigen Recherche- und Marktforschungsinstitut Statista die besten Anwaltskanzleien in der Schweiz ermittelt.

Wir freuen uns sehr, dass unsere Kanzlei auch dieses Jahr wieder in die Liste der Top Anwaltskanzleien 2018 gewählt wurde. Das spornt uns an, unsere Ziele als eine der führenden Anwaltskanzleien der Innerschweiz weiterhin mit viel Engagement zu verfolgen: Wir leiten und begleiten Sie – mit Fachwissen, Integrität und hoher Zuverlässigkeit. Hier finden Sie weitere Informationen zum Ranking.



zum Beitrag
18. April 2018

Wahl von Daniela Jost in den Vorstand des Wirtschaftsverbands Stadt Luzern (WVL)

Rechtsanwältin und Notarin Daniela Jost wurde anlässlich der Generalversammlung vom 17. April 2018 in den Vorstand des Wirtschaftsverbands Stadt Luzern (WVL) gewählt.

Der Wirtschaftsverband Stadt Luzern setzt sich für Luzern als starkes Wirtschaftszentrum der Zentralschweiz ein. Er fördert wirtschaftsfreundliche Rahmenbedingungen und macht sich für einen wettbewerbsfähigen Wirtschaftsstandort stark. Zu diesem Zweck vertritt der Wirtschaftsverband Stadt Luzern die Interessen des Gewerbes, stärkt Luzerns Wirtschaft, bezieht in wirtschaftspolitischen Fragen Stellung und pflegt Kontakte mit den Mitgliedern.

Wir gratulieren Daniela Jost herzlich zur Wahl in den Vorstand und wünschen ihr für diese spannende Tätigkeit viel Freude und Elan!



zum Beitrag
02. März 2018 | Familie / Ehe / Partnerschaft

Neuer Stichtag für den Vorsorgeausgleich bei Scheidung

Die rechtlichen Bestimmungen zum Vorsorgeausgleich bei Scheidung wurden per 1. Januar 2017 geändert. Unter anderem wurde der Stichtag für die Teilung der Pensionskassenguthaben neu definiert. Das Kantonsgericht Luzern musste sich kürzlich mit der Frage auseinandersetzen, welcher Zeitpunkt für den Stichtag massgebend ist in Verfahren, die bei Inkrafttreten des neuen Rechts bereits hängig waren. Lesen Sie im Beitrag von Melanie Friedrich, wie das Kantonsgericht entschieden hat.



zum Beitrag
26. Februar 2018 | Gesellschaften / Unternehmen

Wie gründe ich meine eigene AG oder GmbH?

Sie wollen Ihre eigene AG oder GmbH gründen. Kein Problem – unser Notariat hilft Ihnen dabei. Wir prüfen für Sie die Verfügbarkeit des gewünschten Firmennamens, wir bereiten die Gründungsurkunden vor und melden die Gesellschaft beim zuständigen Handelsregister an. Doch vorerst stellt sich die Frage: Welche Gesellschaftsform wählen Sie?



zum Beitrag
29. Dezember 2017 | Strafrecht / Strassenverkehr

Einführung des neuen Sanktionenrechts per 1. Januar 2018

Voraussetzungen für die kurze Freiheitsstrafe werden gelockert und das Electronic Monitoring wird als Vollzugsform eingeführt.

 



zum Beitrag
20. Dezember 2017 | Bau / Immobilien / Miete

Änderungen des Planungs- und Baugesetzes (PBG) des Kantons Luzern per 1. Januar 2018

Am 1. Januar 2018 tritt eine Teilrevision des Planungs- und Baugesetzes des Kantons Luzern in Kraft. Hauptpunkt der Revision ist die Regelung des sogenannten Mehrwertausgleichs, d.h. einer Abgabe für Planungsvorteile (§§ 105 ff. nPBG).

 



zum Beitrag
16. Dezember 2017

Guten Winterschlaf und frohe Festtage

Einen Winterschlaf brauchen Sie wahrscheinlich genauso wenig wie unser Eichhörnchen. Mit seinem Vorrat und etwas Winterspeck kommt es ganz gut durch die kalte Jahreszeit.

Das wünschen wir auch Ihnen. Zunächst aber wunderbare Festtage und einen erfolgreichen Start ins neue Jahr.

Ihr Team von Fellmann Tschümperlin Lötscher

15. Dezember 2017 | Steuern

Keine Erbschafts- und Handänderungssteuer mehr für Lebenspartnerinnen und Lebenspartner ab 1. Januar 2018

Unverheiratete Paare werden gemäss geltendem Recht bei der Erbschafts- und Handänderungssteuer nicht wie Ehepaare behandelt. Per 1. Januar 2018 ändert sich dies. Neu werden Lebenspartnerinnen und -partner Ehegatten gleichgestellt. Voraussetzung ist einzig, dass vor dem Tod während mindestens zwei Jahren eine eheähnliche Beziehung, d.h. eine umfassende Lebensgemeinschaft bestanden hat.

 



zum Beitrag
11. Dezember 2017

Bundesgerichtsurteil zur Zulässigkeit von Erfolgsprämien

Prof. Dr. Walter Fellmann und Manuela Häfliger kommentieren in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Anwaltsrevue das Urteil des Bundesgerichts 4A_240/2016 vom 13. Juni 2017.



zum Beitrag
06. Dezember 2017 | Arbeit

Muss ich an Mariä Empfängnis arbeiten?

Mariä Empfängnis (8. Dezember) steht wieder vor der Türe – und die Türen der Verkaufsgeschäfte stehen weit offen für den Weihnachtsverkauf. Doch ist Mariä Empfängnis im Kanton Luzern nicht ein Feiertag? Darf der Arbeitgeber von mir verlangen, dass ich an einem Feiertag arbeite? Und wenn ja, erhalte ich einen Sonntagszuschlag? Das sind Fragen im Arbeitsrecht, die so wiederkehrend sind wie die Adventszeit selbst. Raetus Cattelan wird diese Fragen nachfolgend beantworten.



zum Beitrag
21. November 2017 | Notariat

Glückwünsche zur bestandenen Notariatsprüfung

Wir gratulieren Rechtsanwältin Magdalena Hofstetter herzlich zur bestandenen Notariatsprüfung. Auf ihre Leistung sind wir sehr stolz. Wir freuen uns, dass sie uns zukünftig neben ihrer Tätigkeit als Anwältin auch als Notarin unterstützt. Für ihr neues Tätigkeitsgebiet als Notarin wünschen wir ihr viel Freude.



zum Beitrag
08. November 2017 | Arbeit

Expertenchat im Kassensturz: umstrittene Anwaltshonorare

Die Sendung Kassensturz berichtete am Dienstag, 7. November 2017, über umstrittene Anwaltshonorare. Im Expertenchat im Anschluss an die Sendung nahm Dr. Rainer Wey, LL.M., teil. Den Verlauf des Expertenchats finden Sie hier.



zum Beitrag
26. Oktober 2017 | Verträge / Haftpflicht / Versicherungen

Auftragsrecht: Bundesrat will an jederzeitigem Kündigungsrecht festhalten

Anders als ein Arbeitsvertrag oder ein Mietvertrag ist ein Auftragsverhältnis gemäss Art. 404 Abs. 1 OR jederzeit ohne Frist kündbar. Dieses Kündigungsrecht kann gemäss Praxis des Bundesgerichts auch nicht vertraglich ausgeschlossen werden. Eine Motion, die vom Bundesrat abgelehnt wird, wollte dies ändern.



zum Beitrag
25. Oktober 2017 | Arbeit

Smartphone am Steuer: Fristlose Kündigung Tramchauffeure

Der Neuen Zürcher Zeitung NZZ war vor kurzem zu entnehmen, dass drei Tramchauffeuren der Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) fristlos gekündigt wurde, weil sie während der Fahrt das Smartphone oder Tablet bedienten. Die fristlose Kündigung der Chauffeure der VBZ zeigt, dass am Arbeitsplatz Vorsicht geboten ist: Bei schwerwiegenden Pflichtverletzungen oder Handlungen, die einen Straftatbestand erfüllen, ist das Risiko einer fristlosen Kündigung hoch.



zum Beitrag
16. Oktober 2017 | Strafrecht / Strassenverkehr

Publikation von Dr. Rainer Wey: Retentionsrecht des Abschleppdienstes am Fahrzeug des Falschparkierers

Dr. Rainer Wey hat in der Zeitschrift "Aktuelle juristische Praxis, AJP, 10/2017, 1167 ff." zur Frage publiziert, ob ein Abschleppdienst das Recht hat, das Fahrzeug eines Falschparkierers zurückzubehalten, bis Letzterer ihm die entstandenen Kosten erstattet hat.



zum Beitrag
25. September 2017

Vorhang auf für einen neuen Auftritt

Fellmann Tschümperlin Lötscher hat ein neues Kleid - und es sitzt! Wir freuen uns, Ihnen unseren neuen Auftritt und die neue Website zu präsentieren. Und zusätzlich haben wir einen neuen Sitz in Sursee.



zum Beitrag
20. September 2017

Neue Mitarbeiterinnen

Wir freuen uns, dass wir im August mit Manuela Häfliger sowie im September mit Julia Fischer-Steger und Theresa Ruppel personelle Verstärkung erhalten haben. Manuela Häfliger und Julia Fischer-Steger sind als Rechtsanwältinnen tätig. Theresa Ruppel beginnt ihr einjähriges Rechtspraktikum.



zum Beitrag